Donnerstag, 24. August 2017

Racing Day

Ich war noch nie vorher bei einem Pferderennen. Bis gestern. Nur ein paar Minuten von meinem neuen Zuhause gibt es eine Rennbahn. Nicht für klassische Rennen sondern Trabrennen. Besucher können sich an einem Tag im Monat die Rennen kostenlos anschauen. Sehr cool!


Also habe ich mir meine Kamera geschnappt und mich auf den Weg zum Rennen gemacht. Insgesamt habe ich 3 Stunden auf der Rennbahn verbracht und mir Pferde für meine fiktiven Wetten ausgesucht. Ich habe zwar das erste Rennen des Tages verpasst, aber das spielte keine große Rolle. Im zweiten Rennen war mein Favorit das Pferd mit der Startnummer 7, leider wurde es nur Dritter. Nummer 2 gewann das Rennen. 
Im nächsten Rennen habe ich Nr. 10 gewählt und Nr. 10 wurde dieses Mal sogar Zweiter. Wuhu!

Second Place for Number 10
The Winner
Leider wurden in den darauf folgenden Rennen die Pferde nicht mehr auf der Bahn aufgewärmt. Mein Favorit Nr. 1 wurde aber trotzdem Dritter. Gewonnen hat Nr. 6.

Nr. 6: Winner of the 4th race
The only grey on the race track
Dafür waren die Pferde so hübsch und das Tack wirklich interessant. Ich habe versucht, so viele gute Fotos wie möglich zu machen. Vielleicht kreiere ich ja mal mein eigenes Rennpferd mit Tack?!
Ansonsten: Genießt die Fotos und wenn jemand ein Foto gerne als Vorlage für Pferd oder Tack nutzen will, schreibt mir einfach eine kurze Mail. :)














English summary:
I´ve never seen a Horse race before. Until yesterday. Just a few minutes away from my new home there is a racetrack. Not the classic English race, but trotting race. Visitors can watch the trotter one day in a month for free. How amazing!
So I tok my camera and headed for the race. All in all I spend 3 hours at the race track, took pictures and choose horses for my fictitious bets. I missed the first race of the day, but that doesn´t matter. 
In the second race I choose the horse with number 7, but it only got third. Number 2 won the race. 
The next race I decided Nr. 10 should win for me and Nr. 10 was second. Wuhu! Sadly the horses in  race 4 and 5 didn´t show up until the race starts, so my favorite Nr. 1 got third while Nr. 6 placed first. 
The horses were so pretty and the tack was very interesting. I tried to take as much good photos as I could. Maybe some day I create my own trotter with matching take?! 
Okay, enjoy the pics and if you would like to use one of them for a sculpture or as tack reference, please write a short mail. :)

Dienstag, 15. August 2017

Online!

Hey Leute, ich bin zurück. Und in einer neuen Stadt. Einer großen Stadt. Aber das ist okay. Ich habe alle meine Pferde bei mir - und ich meine wirklich ALLE! Fertige und Bodys, vergessene und gut bekannte, alte und neue. Und mein neues Studio ist so verdammt klein. 10 qm kleiner als mein Altes.
Mein neuer alter Job nimmt immer noch so viel Zeit in Anspruch, dass ich noch nicht wirklich die richtige Balance zwischen Arbeiten, Tack basteln und Bloggen gefunden habe. Deswegen kommt der heutige Post auch etwas später als geplant. 

Allerdings hat mich Terri mit ihrem Post auf der Facebook-Seite des "Model Horse Costume Challenge Club" vor zwei Tagen inspiriert. Sie zeigte dort ein Foto von ihrem roten Halfter und Vorderzeug auf einem PS Araber und ich konnte nicht anders als daran zu denken: "Hey, was ist eigentlich mit meinem Kostüm?"
Also habe ich nach dem Halfter und der roten Wolle gesucht und angefangen, Quasten zu basteln. So viele Quasten. Ich glaube, ich bin etwas eingerostet. Die meisten Quasten wurden nicht so perfekt, wie ich sie gerne hätte, also habe ich viel mehr gemacht, als ich eigentlich brauchte. Am Ende hatte ich aber meine 6 perfekten Quasten, yay!
Außerdem habe ich den kleinen Halter für den Kehlriemen gemacht und an das Halfter angebracht. Und so sieht das gute Stück jetzt aus:



Leider habe ich im Moment noch keine Küche ( Ich weis, keine Küche, aber ein Zimmer voll mit Gäulen...) und deshalb ist die Dekoration im Moment der letzte Punkt auf meiner Halfter-To-Do-Liste.
Als nächstes kam dann der Strick. Der braucht nur noch ein paar letzte Details und dann ist er auch schon fertig.  


Das Einzige, was mich wirklich verrückt macht, ist der Kehlriemen selbst! Ich bin absolut unfähig, die Enden zu machen. Ich hab es so oft versucht. Mit beiden Anleitungen, die ich aufgeschrieben habe... und immer wieder endet das Ganze mit einem Haufen schwarzen Garns....
Also arbeite ich jetzt an der Kette. Weniger Arbeit, mehr Erfolg!


Trotz all diesen Fehlschläge bin ich weiterhin optimistisch, das ganze Set bis zum Ende des Jahres fertig zubekommen. Und wenn es frustrierend wird, habe ich ja immer noch meinen unfertigen Western Pleasure Sattel, an dem ich arbeiten kann ;)



English summary:
Hey guys, I´m back. And I´m in a new city. Huge city. But that´s okay. I have all my Horses with me - and I really mean ALL of them! Finished Ones and Bodys, forgotten ones and well known, old and new. And my new studio is so damn small. 10 square meters smaller than my old one was. 
My new old job takes as much time as it did before and I´m struggling a bit finding the balance between working, take making and blogging. So todays post took much longer to go online than I´ve planned.

But Terri inspired me with her post on the "Model Horse Costume Challenge Club"- facebook page two days ago. She showed a photo of her beautyful red halter and breastplate on a PS Arabian and I  couldn´t help but thinking "Hey, what about my own costume?".
So I started searching for my headstall and the red wool and started making tassels. So many tassels. I think I´m a bit rusty. Most of them didn´t turn out as perfect as I wanted them, so I made much more than I needed.  At the end, I got 6 perfect tassels, yay!
I also made the small keeper for the throatlatch and added it to the headstall. 
And that is how the headstall looks right now. 
Sadley, I don´t own a kitchen at the moment ( I know, a room full with horses, but no kitchen....) and so the decoration is the last point on my Arabian Headstall To-Do List. 
Next was lead rope. It just needs its last details and It is done.
The only Thing that drives me really crazy right now is the throatlatch! I´m absolutely unable to make the ends right. I tried it so many times. With both instructions I wrote down... and I always end up with a bunch of black thread.... 
So I´m working on the chain. Less work, more efforts! :D
With all these trials and errors I´m still optimistic to finish the whole set until the end of the year. And if I´ll be frustrated I still have an unfinished western pleasure saddle to work on. ;)