Freitag, 15. Dezember 2017

Saddle update

Zurzeit arbeite ich wieder an dem Westernsattel, den ich gerne bis zum Ende des Jahres fertig hätte. Im  letzten Update war die Fork der Hauptteil meiner Arbeit. Dabei hatte ich dieses Mal irgendwie besondere Schwierigkeiten, das Leder um die Fork zu bekommen, also musste ich nach passender Deko suchen, um das etwas abzumildern. Ich habe ein dünnes Stück Metall zwischen den Fingern gedreht... über Leder und Garn nachgedacht... und dann gemerkt, dass ich die Lösung direkt in den Händen halte.  Also habe ich mehr davon gedreht und festgeklebt.


Ich weis, ess ist eher ungewöhnlich, die Fork so zu dekorieren, aber ich mag sie so. Und Western Pleasure Tack braucht immer Bling. Eine Menge Bling.
Diese Art von Dekoration hat mir auch gezeigt, dass ich gerne mehr Bling und Silber dazutun möchte. Also habe ich mehr gedrehtes Metall auf die Skirt vorbereitet.


Dazu kamen noch ein paar Rear Riggin Dee´s, die ich aus dickem Metallblech ausgeschnitten und mit etwas Schmirgelpapier bearbeitet habe. Dadurch bekommen sie die Optik von gebürstetem Stahl und glitzern etwas, je nachdem wie die Sonne darauf fällt. 
Als Nächstes bekamen Skirt und Back Jockey dekorative Schnürungen in dunklem Braun, um ein paar Farbakzente zu setzen.


Auch die Back Jockey bekamen noch etwas mehr Bling,


sodass jetzt beide Teile jetzt gut zusammenpassen


und mit der Fork schon fast wie ein ganzer Sattel aussehen.


Die Steigbügel hatte ich vorher schon einmal gezeigt. Sie sind unten mit Silber verziert und haben an den Außenseiten kleine Rauten. Das Leder selbst ist in dem gleichen Punktmuster verziert, wie die Flächen zwischen dem Blumencarving. Die Blumen selbst wären hier leider etwas untergegangen - oder ich habe noch nicht genug Erfahrung dafür. ;)


Eigentlich fehlt jetzt nicht mehr viel, um den Sattel fertigzumachen. Die Fender sind dieses Mal etwas schwieriger. Sie müssten eigentlich wesentlich schmaler sein, als ich sie jetzt gemacht habe, aber so wirkt es für mich, auch mit Reiter, doch etwas stimmiger. Wenn dann auch die Seat Jockeys ihren Platz gefunden haben, müsste ich eigentlich fertig sein.




English version:
I´m slowly working on the western saddle I would like to finish by the end of the year. In the last update , the fork was the main part I worked on. This time I had some real trouble with getting the leather around the Fork, so I had to think about a nice looking decoration to conceal this problem. I just twisted a thin piece of metal between my fingers... thought about thread or leather... and realized, the answer is right in my hands. So I twisted more and glued it on. I know, this is not common for a fork, but I like it. And western pleasure tacks needs bling. A lot of bling.
This kind of decoration showed me, that I would like to ad more bling and silver so I have added more of the twisted metal to the skirt.
I also have added some Rear Riggin Dee´s I made out of some metal. I treated them with sandpaper so they look like brushed Steel and sparkle depending on how the sunlight hits them. 
Next Skirt and back Jockey got their decorative lacing in dark brown to add some color accent. The back jockey got Bling, too, so both parts look the same and show a nearly completed saddle if the fork is added.
The Stirrups I showed before have silver on the bottom and some small diamonds on the outside. The leather has the same pointed pattern as the space between the carved flowers. The flowers were too small - or I´m not good enough. Now there is not much left to finish the saddle. The Fenders are a bit difficult this time because they have to be smaller than I made them, but they look better to me the way I made them. If the seat jockeys found their place, it should be done.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen